Die Zahl
Draußen spielen

Die Zahl

Am Tag 40 Minuten draußen zu spielen, ist gut für die Augen. Das sagen chinesische Wissenschaftler. Schüler, die so lange täglich an der frischen Luft kletterten, tobten, faulenzten, schwammen oder Fußball spielten, wurden seltener bzw. weniger stark kurzsichtig als eine Vergleichsgruppe mit Stubenhockern.

Der Grund: Lichtmangel hemmt das Längenwachstum des Augapfels im Kindesalter.

Die Wissenschaftler hatten Schüler drei Jahre lang beobachtet. In Deutschland sind 35 bis 40 Prozent der Menschen kurzsichtig. Unter Verdacht die Sehkraft zu mindern stehen unter anderem Computer- und Fernsehbildschirme.

 

Quelle: https://idw-online.de/de/news647895

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *